Besuch der FOS11/1 im Petersverlag

Am Freitag den 6. Mai 2022 besuchten wir in Vorbereitung auf unser „Notenspur-Projekt“, den Petersverlag. Nach einem kurzen Fußmarsch in die Talstraße 10, waren wir auch schon da. Der Prokurist Thomas Stein begrüßte uns freundlich und führte uns anschließend durch die Räumlichkeiten des historischen Hauses. In einem Raum gab uns ein Mitarbeiter interessante Einblicke in die Arbeit und die Aufgaben des Verlages. Außerdem zeigte er uns ein Heft mit Noten, welches er gerade bearbeitete. Der Prokurist Thomas Stein, welcher die Führung machte, stand uns stets Rede und Antwort. Somit konnten offene Fragen gut geklärt werden. Auffällig waren auch die Regale voll mit Noten im Erdgeschoss. Als nächstes bekamen wir noch einen Einblick in die Edward Grieg Begegnungsstätte in der oberen Etage. Diese besteht aus dem einstigen Musiksalon des Petersverlages. Das historische Erscheinungsbild war faszinierend. Abschließend lässt sich sagen, dass der Ausflug in den Verlag sehr informativ und interessant war.